Ferien Toskana

Das klare Meer, dessen Farbe von smaragdgrün in ein intensives Blau übergeht und das auf über 90 km die Küste begleitet, sowie die zahlreichen Badeorte wurden wegen der Wasserqualität und den Serviceleistungen mit dem Preis der "Blauen Fahne" (Bandiera Blu) der Europäischen Union ausgezeichnet. 

Auf dem Weg von Livorno nach Piombino folgt ein herrlicher Ort auf den anderen: Castiglioncello, Quercianella, Rosignano, Vada, Cecina, Bibbona, Marina di Castagneto und San Vincenzo. (TOSKANA)

Helle Sandstrände, wie die von San Vincenzo und Baratti, wechseln sich ab mit den dunkleren Stränden von Marina di Castagneto, Bibbona und Cecina und mit den vom Wind gemeißelten Felsen, dort wo der Meeresboden tief und fischreich ist.
Für den privaten Schiffseigner bieten sich, dank der zahlreichen, gut ausgestatteten Touristenhäfen, viele Möglichkeiten. 

FERIEN TOSKANA
Mehr als 20% des Gebiets der Etruscan Kueste ist in Parks, Landschaftsschutzgebieten, Naturoasen und Zonen für den Tierschutz angelegt. Die Natur stellt nicht nur den Rahmen dar, sondern sie ist die Essenz dieses Landstrichs, der dichte Pinienhaine und Wälder und eine farbenfrohe Landschaft mit einer großen Vielfalt an Düften bietet.

Besonders hervorzuheben sind der Naturpark des WWF bei Bolgheri, ein Feuchtgebiet von internationalem Wert, der Park der Magona, der eine biogenetische Oase beherbergt, der Park der livornesischen Hügel von großem geschichtlich-naturalistischem Interesse, die Tier- und Pflanzenoase des Parks von Rimigliano sowie die Oase von Orti-Bottagone und die Parks von Sterpaia und von Montioni.